Schützenverein 1883 Oberbiel e.V. on Tour

Schützenverein 1883 Oberbiel e.V. on Tour

Die Oberbieler Schützen mit Freunden (48 Personen) bereisten das schöne Natz Aldo Adige vom 26 .bis 30.06.2019. Morgens um 06.00 Uhr ging es vom Schützenhaus Oberbiel in Richtung Süd Tirol los. Bedingt durch viele Baustellen, wie auch anders zu erwarten, kamen wir etwas verspätet in unser Hotel. Aber alles noch im Rahmen. Unsere erste Rast war die Autobahn Rastanlage Haidt wo wir eine größere Pause mit Frühstücksbüfett bei herrlichem Wetter aufbauten. 36° bis 39° diese Temperaturen begleiteten uns die 5 Tage.

Am Donnerstag besuchten wir Bozen mit dem Ötzi Museum. Nachmittags mit dem Sessellift und anschließend mit dem Rittner-Bahnl nach Klobenstein und mit einer kleinen Wanderung zu den Erdpyramiden. Die wir leider wegen der große Hitze (37°) ausfallen lassen mussten, stattdessen sind wir in einem Biergarten hängen geblieben, war angenehmer.

Freitag war unser härtester Tag, es stand die große Dolomiten Rundfahrt an. Um 9:00 Uhr starteten wir vom Hotel aus. Die Fahrt führte uns in das schöne Pustertal was auch das ,,grüne Tal” genannt wird. Weiter über Bruneck – Toblach – Höhlensteintal – mit dem Misurinasee – Drei Zinnen – Cortina d` Ampezzo – Passo di Falzarego mit 2105 m – Passo Pordoi mit 2239 m zum Schluss das Sellajoch mit 2218 m. Von nun ging’s bergab zum Grödnertal über St. Ulrich wo uns Luis Trenker zum Abschluss der großen Dolomitenrundfahrt noch gegrüßt hat.

Der Samstag war der großen Hitze geschuldet, daher machten wir einen kurzen Abstecher nach Brixen mit einem kleinen Rundgang ( Dom ). Nach einer kurzen Fahrt mit dem Bus zum Kloster Neustift mit Führung in seinen kühlen Mauern, das war ein Genuss. Wer einen Badeanzug dabei hatte, konnte sich im Hotel im neu angelegtem Pool abkühlen.

Sonntag war Abmarsch um 08:30 Uhr. Waren die heißen Tage vorbei ? Denkste !  Wir hatten eine sehr gute Klimaanlage im Bus, nur der Fahrer hinter der großen Frontscheibe tat uns leid. Da könnt ihr mal sehen was ich in den letzten Jahren Geschwitzt habe, ich konnte mich ja diesmal zurück ziehen. Euer Herbert Dörr

Pünktlich um 12:30 Uhr war in Allershausen beim Obermeier das Mittagsessen angesagt. Mit zwei Pausen sind wir um 19:15 Uhr pünktlich im Schützenhaus gelandet.